• Schließung der Kantine bis zum 05.01.22

    Aufgrund der neuen Corona – Regelung schließen wir unsere Kantine bis zum 05.01.22. Das Geschäftszimmer ist mittwochs von 18:30 bis 20:30 Uhr geöffnet.

    Wir wünschen allen Mitgliedern ein schönes Weihnachtsfest und ein erfolgreiches 2022.


  • Angeln für die Wissenschaft

    Wolgazander fangen

    wolgazander

    Gratis Gummifische abstauben – Forschung unterstützen!

    Schiffbare Wasserstraßen gelten als „highways“ für nicht heimische Arten. Viele der in Niedersachsens Gewässern vorkommenden Neozoen, auch Aliens genannt, werden über Schifffahrtskanäle verbreitet, ohne dass wir davon unmittelbare Kenntnis erlangen. Häufig sind es Angler, die die fremden Arten in unseren Gewässern entdecken. So auch der Wolgazander. 2010 wurden die ersten Exemplare im Mittellandkanal bei Braunschweig gefangen. Mittlerweile hat sich der Wolgazander stark ausgebreitet. Er ist gut an den fehlenden Hundszähnen und den zumeist ausgeprägten Seitenstreifen zu erkennen.

    Wolgazander werden mittlerweile regelmäßig im gesamten Mittellandkanal und seinen Stichkanälen und im Elbe-Seitenkanal gefangen. Einzelnachweise sind uns auch aus dem Dortmund-Ems Kanal und aus Weser und Elbe bekannt. Flächendeckende Informationen über den aktuellen Verbreitungsstatus und die Biologie des Wolgazanders fehlen jedoch weitestgehend.

    Der Anglerverband Niedersachsen hat ein Projekt initiiert mit dem Ziel, den Wolgazander besser zu erforschen. Und hier kommen die Angler ins Spiel, denn wir brauchen möglichst viele Wolgazander von klein bis groß für unsere Untersuchungen.

    Wenn Ihr einen Wolgazander gefangen habt, tötet ihn waidgerecht und friert den Fisch am besten komplett (unausgenommen) ein. Notiert das Fangdatum und den Fangort und informiert den AVN über Euren Fang (E-Mail: m.emmrich@av-nds.de, Tel.: 051135726622, Instagram/Facebook: @anglerverbandniedersachsen). Wir können dann einen Abholtermin vereinbaren. Alternativ kannst Du Deine Fänge auch in der AVN Geschäftsstelle (Brüsseler Str. 4, 30539 Hannover) vorbeibringen (bitte vorher Termin abstimmen) oder wir schicken Dir ein Paket mit Kühlakkus und bereits frankiertem Rücksendeschein zu.

    Der Aufwand soll sich natürlich auch lohnen. Für jeden gefangenen Wolgazander bekommt Ihr eine Gratispackung Gummifische!

    Wie steht es um Grundel, Sonnenbarsch, Zwergwels & Co?

    Um Informationen zur Verbreitung weiterer nicht heimischer Arten zu sammeln, können Angler ihre Fänge auch über unsere kostenlose „Alienspotter“ APP melden. Einfach die APP installieren und Fänge nicht heimischer Arten melden.

    Weitere Projektinformationen gibt es hier:

    https://www.av-nds.de/aktiv-fuer-angler/wolgazander/

    (Quelle: Anglerverband Niedersachsen)


  • Halbjahresversammlung

    Die Versammlung findet planmäßig am Donnerstag, den 23.09.2021 um 19.30 im Vereinshaus statt.


  • Abweichende Öffnungszeiten am 22. u 29.09.

    Das Vereinsheim öffnet Mittwoch, den 22.09.21 sowie Mittwoch, den 29.09.21 erst eine Stunde später, also um 18.00 Uhr.


  • Wir gratulieren den Prüflingen

    Der Lehrgang zur Fischereiprüfung im Sommer`21 wurde am vergangenen Wochenende mit der Prüfung erfolgreich abgeschlossen. Alle 18 Teilnehmer bestanden und legten so ihren persönlichen Grundstein für die Fischerei in ganz Deutschland.

    Herzlichen Glückwunsch und Petri Heil!


  • Hildesheimer Angler:innen räumen auf

    Am Samstag, den 17.07.21 trafen sich einige Sportsfreundinnen und Sportsfreunde auf dem Hohnsensee-Parkplatz. „Catch & Clean“ ist eine Initiative junger Angler aus Niedersachsen, die diesen Aktionstag gemeinsam mit dem Anglerverband Niedersachsen geplant und durchgeführt haben. Mit dieser Aktion, die übersetzt ‚Fangen und Säubern‘ bedeutet, wollen die jungen Herren die Anglerinnen und Angler motivieren, nicht nur auf Fisch-, sondern auch auf Müllfang zu gehen. Seit jeher sehen sich die Vereine und Organisationen aus dem Bereich der Handangelei für die Aufklärung sowie des Natur- und  Umweltschutzes selber verantwortlich.
    Mit diesem Tag möchten die niedersächsischen Angler ein wichtiges Zeichen setzen. Jeder ist für die Umwelt verantwortlich! Die Hildesheimer Anglerinnen und Angler zeigten sich dennoch überrascht. „Gerade wochenends herrscht auf öffentlichen Grünanlagen ein reger Ansturm punkto Outdoor-Partys, Grillen, etc. Dass wir diese Flächen in einem doch recht aufgeräumten Zustand vorfinden ist eine positive Überraschung für die meisten Teilnehmenden gewesen. Dennoch sind wir mit der Ausbeute recht zufrieden und konnten die ein oder andere Stelle in neuem Hochglanz wieder hinterlassen“, freut sich die 1. Vorsitzende des Vereines Gabriele Karbus. Auch innerhalb des Vereines ist jedes Mitglied an eine Gewässerordnung gebunden, die das Mitglied an gewissen Auflagen und Pflichten bindet. So ist beispielsweise das Mitführen von 2 Mülltüten am Wasser Pflicht! „So kann gewährleistet werden, dass neben dem Einpacken der Fänge auch gesondert der Müll mitgenommen wird. Zudem ist das saubere Hinterlassen des Angelplatzes verpflichtend! Ganz unabhängig davon, ob man selbst eine temporäre Verschmutzung verursacht oder den Platz vermüllt vorgefunden hat“, erklärt die frisch gewählte Vereinsvorsitzende. Auch für die Zukunft werden Säuberungsaktionen geplant, zuletzt räumten die Angler 2019 gemeinsam mit Tauchern am Hohnsensee auf.


  • CATCH & CLEAN Day 2021

    Auch wir unterstützen diese coole Aktion!!

    Am Samstag, den 17.07.2021 findet unser CLEAN Day 2021 statt.
    Treffpunkt: 11:00 Uhr am Hohnsensee Parkplatz

    Alle Mitglieder des SFV Hildesheim sind herzlich eingeladen, bei dieser Veranstaltung mit zu wirken und unsere Gewässer von Müll und Unrat zu säubern.
    Wir freuen uns über jede helfende Hand!

    Danke!


  • Info zur aktuellen Corona-Lage

    Aufgrund der veränderten Coronaverordnung sind weiterhin Mithilfedienste und Angelveranstaltungen gestattet.